img1

Französisch
banner2

Die französische Küche gilt als einflussreichste Landesküche Europas, die so genannte Haute Cuisine entstand im 19. Jahrhundert und entwickelte sich zur französischen Nationalküche.

Vielen Menschen, die sich mit der gehobenen Küche näher befassen, dürfte der Name Auguste Escoffier nicht unbekannt sein, gilt er doch als einer der Mitbegründer zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Haute Cuisine.

Neuzeitlich wäre Paul Bocuse ein Begriff, das Restaurant, des 2014 85 gewordenen Starkochs hält seit Jahren den Sternerekord. Er gilt als der französische Küchenpapst und einer der talentiertesten Köche weltweit.

Mehr als ein halbes Jahrhundert ist es her, dass der "Guide Michelin" dem Koch einen ersten Stern verlieh. Seit 1965 trägt seine Auberge du Pont de Collonges in der Nähe von Lyon drei Sterne – ohne Unterbrechung. Ein Weltrekord. Kein anderer Koch hat das auch nur annähernd geschafft.

 

 

 

 

 

Paris_3_k